BLUMENSCHMUCK ZUR BEERDIGUNG

Infinity-Rosen von Triple K schenken unvergängliche Momente und Erinnerungen.

Echte Rosen, die jahrelang frisch bleiben

Umfangreiche Farbauswahl

Als Tischdekoration oder Trauergeschenk

Tischdeko für die Trauerfeier

Mutter und Tochter bei Beerdigung

Wenn im Anschluss an die Beisetzungszeremonie die Trauernden zusammenfinden, gibt es häufig eine gemeinsame Mahlzeit. Eine ansprechende Tischdeko mit geschmackvollen Blumen-Arrangements, beispielsweise in Form von edlen Rosenboxen, schenkt ein wenig Licht in der dunklen Zeit. Am elegantesten ist es, wenn Sie in Ihren Dekoideen den Blumenschmuck der Beerdigung erneut aufgreifen.

Vielleicht möchten Sie auch, dass Ihre Gäste als Andenken an die Verstorbene oder den Verstorbenen eine Kleinigkeit der Deko mitnehmen können. Die haltbaren Infinity-Rosen bleiben bis zu drei Jahre frisch und tragen die Erinnerung an die geliebte Person in sich.

Diese Farben trägt Blumenschmuck bei einer Beisetzung

Die Farbwahl ist heutzutage unbegrenzt, allerdings sind Schwarz und Weiß noch immer die Klassiker. Während die dunkle Farbe die Trauer und Schwere des Anlasses verkörpert, stehen weiße Blumen für den Abschied und die Hoffnung im neuen Lebensabschnitt. Helle Blüten kommen im Gegensatz zu schwarzen in der Natur vor und sind bis heute die meistgenutzte Variante für den Trauerschmuck.

Ein farbenprächtiges Blumendekor wiederum ehrt das Leben und unterstreicht die glücklichen Erinnerungen an die Verstorbene oder den Verstorbenen. Achten Sie nur darauf, dass rote Rosen zur Beerdigung ausschließlich von der Familie verwendet werden.

Trauergestecke – ein Blumenherz zur Beerdigung

Herz aus Rosen für Beerdigung

Blumen sagen Lebewohl, wenn Worte es nicht können. So kann ein ausdrucksstarker Blumenschmuck auf einer Beerdigung mitunter Trost spenden. Trauergestecke, Kränze und Sträuße sind in der Regel für den Aufbewahrungsort von Sarg oder Urne sowie für das Grab gedacht. Während der Sargschmuck das Hauptelement darstellt, symbolisiert der Trauerkranz mit seiner endlosen, runden Form den Kreislauf des Lebens und die ewige Liebe.

Ein Herz aus Rosen für die Beerdigung bildet ein schönes alternatives Trauergesteck. Die Herzform der Box in Kombination mit der Königin der Blumen steht für die tiefempfundene Liebe zur oder zum Verstorbenen. Dadurch, dass wir für die Trauerherzen konservierte Infinity-Rosen verwenden, bleiben die Gefühle auch optisch für lange Zeit darin erhalten.

Weitere Tipps für den Blumenschmuck bei einer Beerdigung

Was wird bei einer Beerdigung geschmückt?
  • Sargbouquet
  • Urnenhaube
  • Schmuck für den Trauersaal
  • Trauerkranz
  • Trauerstrauß
  • Wurfgrün oder kleine Sträuße
  • Tischschmuck
  • Kirchenschmuck
Wie wähle ich die richtigen Blumen für die Beerdigung aus?

Besonders schön ist es, wenn Sie sich an den Vorlieben und Wünschen des oder der Verschiedenen orientieren. Sind keine Lieblingsblumen oder -farben bekannt, haben Sie bei der Gestaltung freie Hand. Sprechen Sie sich ruhig mit anderen Hinterbliebenen ab.

Was geschieht mit dem Blumenschmuck nach der Beisetzung?

Wenn der Blumenschmuck von der Beerdigung welk wird, ersetzen Sie ihn in der Regel mit lebendigen Pflanzen. Am Todestag oder dem Geburtstag des Verstorbenen oder der Verstorbenen legen Nahestehende erneut Kränze und Sträuße nieder. Kerzen ergänzen den Grabschmuck. Im Christentum wird auch zum Totensonntag und zu Allerheiligen den Verstorbenen gedacht.

Grabschmuck: Welche Blumen sind geeignet?
Pflanzenart Verwendung Beispiele
Bodendecker flächiges Grün, das zum Standortklima passen sollte kleines Immergrün, Ysander, Echte Rebhuhnbeere, Teppichmispel
dauerhafte Gehölze rahmen das Grab und sammeln sich um den Gedenkstein Fächerwacholder, Japanischer Kriechwacholder, Fadenzypresse, Teppichwacholder
saisonale Blumen setzen je nach Jahreszeit farbliche Akzente
  • Frühling: Tulpen, Hyazinthen, Primeln, Stiefmütterchen, Veilchen
  • Sommer: Begonien, Fuchsien, Geranien, Margeriten, Callas, Dahlien
  • Herbst: Herbstenzian, Stiefmütterchen, Alpenveilchen, Astern, Silberblatt
  • Winter: Narzissen, Nelken, Christrosen, Rosen, Chrysanthemen
Worauf ist bei der Grabbepflanzung zu achten?

Achten Sie bei der Bepflanzung des Grabes auf eine ausgewogene Asymmetrie. Wechseln Sie große und kleine Pflanzen sowie unterschiedliche Blütenfarben ab. Zudem müssen Sie den Standort bedenken: sonnig oder schattig, trocken oder feucht, nährstoffreicher oder -armer Boden und ähnliche Eigenschaften.

Trauergeschenke – stilles Mitgefühl

Trauerpräsente für die Hinterbliebenen drücken tiefe Anteilnahme aus. Versehen mit persönlichen Worten, die von Herzen kommen, stellen sie eine gefühlvolle Möglichkeit dar, Ihr Beileid auszusprechen. Rosen mit ihrer tiefen Bedeutungsvielfalt eignen sich hierfür wunderbar.

Standen Sie der Familie und der oder dem Verschiedenen sehr nahe, ist je nach Budget ein üppiges Trauergeschenk durchaus angebracht. Eine Rosen-Geschenkbox ist edel und kann durch die enthaltene Schublade mit einem individuellen Accessoire oder einer Karte ergänzt werden. Kollegen, Vereinsmitglieder oder Bekannte legen für das Trauergeschenk gern zusammen. Eine einzelne Rose im Glas ist geschmackvoll und unterstreicht die Einzigartigkeit des verstorbenen Menschen auf liebevolle Art.

Trauerblumen – Farbe und Bedeutung sprechen für sich

Passende Blumengestecke bringen die Liebe und Trauer der Angehörigen ohne viele Worte zum Ausdruck. Sie symbolisieren die Wünsche der Hinterbliebenen, tragen Hoffnungen und Erinnerungen in sich – kein Wunder, denn die beredsame Pflanze mit ihren vielfältigen Blüten war schon immer Sinnbild für unsere menschlichen Empfindungen.

Trauernde Angehörige

Typische Trauerblumen und ihre Symbolik

  • Calla: steht für Eleganz und Unsterblichkeit
  • Chrysantheme: in Weiß, auch als Todesblume bekannt, signalisiert reine Liebe
  • Gerbera: kräftige Farben, bedeutet innige Freundschaft, Licht und Lebenskraft
  • Kamille: sanfte Blüte der Hoffnung, der Heilung und des Trostes
  • Lilie: der Klassiker schlechthin, steht für ein unschuldiges Herz und im Christentum für Gottesfürchtigkeit
  • Nelke: in Weiß, verdeutlicht ewige Treue über den Tod hinaus
  • Rose: in Rot den Familienangehörigen vorbehalten, drückt innigste Verbundenheit aus; in Weiß für unbedarfte Liebe und Treue
  • Tulpe: symbolisiert Schönheit und Vergänglichkeit
  • Vergissmeinnicht: hält Erinnerung und Treue zum Verstorbenen wach